Über das Zarte

Eine Enzyklopädie des Zarten




© Anne Brannys 2017




Über das Zarte

D

as Zarte ist als Begriff in der deutschen Sprache seit dem Mittelhochdeutschen beheimatet und bedeutete als Verb soviel wie »berühren«, »sich vorsichtig nähern«. Heute wird das Wort vor allem als Adjektiv und mit einer großen Bandbreite an Einsatzmöglichkeiten verwendet. Im kunstwissenschaftlichen Jargon beschreibt es Arbeiten, die zurückhaltend, fein gestaltetet, ephemer und/oder zerbrechlich sind. Eine genaue Definition in seiner ästhetischen Bedeutung ist bisher nicht unternommen worden. Ziel der Dissertation »Über das Zarte« soll es sein, das Zarte als ästhetische Kategorie zu definieren und seine Präsenz und Relevanz im historischen wie zeitgenössischen künstlerischen Kontext darzustellen.